Immergrüne Hecken und ihre Pflege

9. Oktober 2015 | Kategorie: Hecke

Immer mehr Menschen wohnen auf kleiner Fläche und durch die Nähe zum Nachbarn wird eine Trennung durch eine Mauer oder einen Zaun notwendig. Am schönsten ist jedoch eine lebendige Abgrenzung.

Zur Ruhe kommen und entspannen funktioniert am besten, wenn man sich in seinem Garten wohl fühlt. Abgesondert vom Rest der Welt einen Platz für sich selbst zu kreieren – das wird immer wichtiger in unserer hektischen Welt. Dabei werden lebendige, immergrüne Hecken immer beliebter. Nicht nur als Grenze zum Nachbarn, sondern auch als dekoratives Element innerhalb des Gartens. Außerdem kann man seine Kreativität durch verschiedene Formen ausleben.

Einfassungshecken

Einfassungshecken findet man sowohl in kleinen Gärten als auch in größeren Gärten. Diese Hecken brauchen viel Pflege, da sie oft geschnitten werden müssen. Dadurch bekommen sie ihre charakteristische Form. Besonders geeignet dafür ist die Eibe (Taxus). Insbesondere Taxus media ist besonders schnittverträglich. Durch die dunkle Färbung kommen sie besonders gut vor einem helleren Hintergrund zur Geltung – und bringen hellere Pflanzen andersherum zum leuchten.

Tipp: Wenn Sie eine Einfassungshecke anlegen, schneiden Sie die jungen Pflanzen zu Beginn zur Hälfte zurück. Hierdurch erhalten die Pflanzen ein dichteres Astwerk, wodurch sie dichter werden und sich besser in Form schneiden lassen.

Schauen Sie sich hier verschiedene Pflanzen für immergrüne Hecken an »

 

Pflege

Je nach Pflanzensorte in der Hecke muss diese ein oder zwei Mal im Jahr geschnitten werden.

Achtung: Vom 1. März bis 30. September (Schonzeit) sind nur Form- und Pflegeschnitte erlaubt. Achten Sie bitte auf Vogelnester in der Hecke.

 

Was ist die richtige Heckenschere?

Die Schnittlänge einer Heckenschere spielt eine wichtige Rolle beim Kauf. Je länger das Schwert (die Schnittlänge), desto mehr Hecke kann auf einmal geschnitten werden. Müssen sie jedoch aus einer schwierigen Position schneiden, zum Beispiel von einer Leiter, dann ist eine kleine handliche Heckenschere eher zu empfehlen.

Schauen Sie hier nach, welche Heckenschere zu Ihnen passt »

Es ist wichtig, nach jedem Schnitt das Messer mit einem öligen Tuch zu reinigen, denn das Öl schmiert die Messer und verhindert Korrosion.

So haben Sie lange Freude an Ihrer Heckenschere.