Verlegemuster für Pflaster im Gartenplaner

28. Juli 2015 | Kategorie: garDsign-Neuigkeiten , Gartenentwurf , Pflasterung , Funktionen

Das Entwerfen und Zeichnen eines Gartens ist die eine Sache, aber der Gartenentwurf sollte auch realistisch sein, damit der Kunde ein möglichst genaues Bild bekommt und nachher nicht enttäuscht ist.

Das Zeichnen mit Pflasterverbänden macht den Gartenentwurf realistisch

Wenn Sie einen Gartenentwurf erstellen, bestimmen Sie schon ganz am Anfang, welche Art Befestigung sie z. B. für Terrasse und Wege verwenden möchten. Sie zeichnen die Fläche mit der richtigen Größe und Form ein.

Oben im Menü können Sie nach dem Zeichnen der Fläche gegebenenfalls noch eine andere Befestigung auswählen. Danach können Sie aus 50 verschiedenen Verbänden (Verlegemustern) und Steinmaßen auswählen. Wenn die Fläche nicht gerade liegt, können Sie ganz einfach die Neigung des Verbandes mit der neuen Maßleiste an die Neigung der Fläche anpassen. Und zuletzt gibt es noch die Möglichkeit, ein echtes Produkt an die gezeichnete Fläche zu koppeln.

Zeichnen mit GestaltedeinenGarten ist ganz einfach!

Der Gartenplaner von GestaltedeinenGarten ist ein ganz einfach zu bedienendes Zeichentool. Nur die jeweils benötigten Funktionen werden angezeigt. Zeichnen Sie einen Baum, werden beispielsweise Funktionen für befestigte Flächen nicht angezeigt.

Noch kein Partner von GestaltedeinenGarten?

Sehen Sie sich hier die verschiedenen Pakete für Profis an.

 

Schauen Sie sich hier andere neue Entwicklungen an, wie zum Beispiel die Pflanzenenzyklopädie mit mehr als 9000 Pflanzensorten.